Gegen den Abriss der City Hochhäuser

Gepostet am 11. August 2018

Seit einigen Jahren versucht die rot-grüne Landesregierung, den Abriss der City Hochhäuser durchzusetzen. Treibende Kraft, neben der Bausenatorin ist der aktuelle Bürgermeister Peter Tschentscher. Wir halten das für einen Skandal! Vertreten in dieser Sache durch den Abgeordneten Jens Meyer, haben wir uns aus folgenden Gründen gegen den Abriss der Häusern gestellt:

1. Missachtung des Denkmalschutzes!
Eine Landesregierung macht sich unglaubwürdig, wenn sie gegen die eigenen Regeln spielt. Das dürfen wir nicht zulassen.

2. Intranzparentes Bewertungs- und Ausschreibungsverfahren!
Es ist schon sehr verwunderlich, dass ein Angebot für eine Sanierung des Gebäudekomplexes gleich aussortiert wurde und es lediglich zwei Angebote für Neubauprojekte in die Endrunde schafften. Gewonnen hat die Ausschreibung Fa. August Prien. Der Senat ist bis heute nicht bereit, mit offenen Karten zu spielen und der Opposition Einsicht in die Unterlagen zu gewähren. Es wird gemunkelt, dass es vor der Ausschreibung schon finale Absprachen gegeben haben soll.

3. Privatisierung des City Hofes, nachdem dieser jahrelang von Rot Grün heruntergewirtschaftet wurde!
Eine Veräußerung des Gebäudekomplexes hat weder mit sozialer noch ökonomisch langfristig orientierter Politik zu tun.

Nachdem in den letzten Jahren konstruktive Vorschläge der FDP, wie z.B. ein verbindlicher Bürgerentscheid abgelehnt wurden, hat die FDP Fraktion unter anderem an die UNESCO geschrieben. Der aktuelle Stand ist, dass diese sich den Sachverhalt vor Ort am 30.08.18 anschauen möchte.

Es ist sehr bedauerlich, dass bei diesem Thema über Jahre so massiv von SPD und Grünen gemauert wird. So ist der Stadt schon deswegen ein großer finanzieller Schaden entstanden.

Wir werden uns, vertreten durch Jens Meyer, auch weiterhin für eine transparente, wirtschaftlich- und sozial vernünftige Lösung einsetzen. Sie können sich auch gerne jederzeit auf Jens Meyers Homepage zu diesem Thema informieren:

https://www.jenspmeyer.de/…/senat-muss-klarheit-beim-city-…/

Ihre Redaktion

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.